Flexibel & schnell: Ihr Abo ist frei übertragbar! Keine Zeit? Kein Problem!  Sie können die Eintrittskarte für die jeweilige Vorstellung einfach an Ihre Familie, Freunde, Bekannte oder Kollegen weitergeben. AboBestellung per Fax / Email. AboZustellung per Emai / Post. Kein Anstehen an der Kasse. Für den Abonnenten gibt es keine ausverkauften Vorstellungen! Kurze Wege & komfortabel Ihr Kulturabo vor Ort. Feste Platzreservierung. Jährliche Verlängerung mit Sitzplatz-Garantie.

Service & günstig. Gute Beratung: Ob per Telefon im AboBüro, oder persönlich vor Ort – wir sind für Sie da! Abonnenten erhalten mindestens eine Vorstellung gratis. Preisvorteil und Ersparnis gegenüber den Einzelkarten: Rund 20 Prozent.

Kartentausch per Internet: Ist „Ihre“ Vorstellung diesmal nicht im Abo? Haben Sie die Vorstellung bereits gesehen oder sind Sie kurzfristig verhindert? Kein Problem! Nutzen Sie die Internetfunktion http://www.brotzeitundspiele.de/community/ Über 3000 Abonnenten in Oberbayern nutzen diesen Service – auch in Ihrem Ort!

Ticketspende: Soziale Einrichtungen freuen sich über Ihre Ticketspende! Kurzfristige Ticketspenden sind bis 10 Uhr morgens am Tag der Vorstellung möglich. Keine Wege oder Postversand nötig! Email genügt! Einfach Namen, Veranstaltung + Platznummerierung angeben und senden an: EmailAdresse: service(at)brotzeitundspiele.de Teilnehmer: Bad Tölz – Reha Zentrum Isarwinkel, Icking – Haus Buchenwinkel. Teilnehmende soziale Einrichtungen in Bad Aibling, Aying, Isen, Oberammergau, Staudham, Weilheim und Starnberg auf Anfrage.

Keine automatische Aboverlängerung & Vorkaufsrecht Sie können jederzeit bis zum 1. November der aktuellen Spielzeit Ihr Abo per Email für die kommende Saison verlängern. Bis dahin ist Ihr Platz für Sie fest reserviert! Sie erhalten Ihr Abo lange bevor der Vorverkauf beginnt. Minimaler Aufwand, um an weitere Karten zu kommen.

 

„Es gibt ausreichend Publikum für alle Bühnen und ihre Akteure. Die Kunst besteht darin, beide zusammenzubringen“.

Frei nach dem Motto der Wiener Werkstätten

Neben der Konzeption und Organisation von Festivals, gilt unsere besondere Aufmerksamkeit der Pionierarbeit in Sachen kultureller Grundversorgung in Städten und Gemeinden. Durch erfolgreiche Etablierung erstklassiger Veranstaltungsreihen in Orten, in denen bisher kaum oder keine Kulturarbeit stattfand, sichern wir nachhaltig die kulturelle Grundversorgung.

Dreißigjährige Erfahrung vor und hinter den Kulissen führen zu einem engagierten, ausgewogenen Spielplan auf höchstem Niveau. Eine begeisternde Mischung aus unangestrengter Ernsthaftigkeit und Humor.

Neben Publikumslieblingen und renommierten Stücken verpflichten wir oft und gerne (noch) unbekannte Talente. „Riskante“ Uraufführungen neben bewährten „Klassikern“. Dies ergibt Veranstaltungsreihen, die sich von den herkömmlichen Angeboten deutlich unterscheiden.

Viele Bürgermeister, Stadt- und Gemeinderäte, sowie Unternehmen, vor allem aber ein begeistertes Publikum, unterstützen diese Pionierleistung auf dem Gebiet der kommunalen Kulturarbeit.

Ortsansässige, einheimische Künstler werden entdeckt, gefördert und unter fachmännischer Betreuung eine Kooperation von „Laien“ und Profis arrangiert.

Für den Erfolg dieser Ideen spricht die hohe Akzeptanz mit einer Auslastung von über 95%. Es werden kaum, zumeist aber gar keine öffentlichen Mittel benötigt.

Unvergessliche Vorstellungen, sowohl auf kleinen Bühnen wie auch auf großen Festivals, rund 3000 Abonnenten in elf Städten und Gemeinden, der Enthusiasmus des Publikums, der Künstler und Kollegen, sind für uns Ansporn auch in Zukunft unsere ganze Kraft und Kreativität für diese wunderbare Arbeit mit fabelhaften Menschen zu mobilisieren.

 


 

Kommende Veranstaltungen