Stationen-Spektakel Hauseröffnung Bürgerhaus Unterföhring & Rathauseröffnung Icking.

Karl Valentin ist Kult. Der „Charlie Chaplin des Wortes“ bringt die Menschen zum Lachen – und zum Weinen. Sein hintergründiger Humor trifft den Zeit-Nerv: „Früher war die Zukunft auch schon besser!“, und:  „Heute ist die gute alte Zeit von Morgen!“.  „Jedes Ding hat drei Seiten: Eine positive, eine negative und eine komische!“. Eine außergewöhnliche Orchesterprobe, hören Sie genau hin – „ist das nicht ein ohrenbetäubender Duft?“.

Auf der Suche nach der Orchesterprobe werden Ickinger Rathaus und Unterföhringer Bürgerhaus zu Hauptdarstellern. Ickinger und Unterföhringer Bürger wurden herzlich eingeladen ihr Rat- & Bürgerhaus zu „erobern“ – durch einmalige Einblicke hinter die Kulissen.

Sämtliche Büro- und Vereinsräume, die Kegelbahn, die neue Bücherei, die Musikschule, der Heizungskeller, die Tiefgarage, das Stuhllager, das Foyer mit goldenen Saaltüren, die Treppenhäuser mit goldenem Geländer und sogar die Penthousewohnung des Hausmeisters auf der Dachterasse, mit Blick auf den Englischen Garten, wurden zum Bühnenbild für Karl Valentin, Liesl Karlstadt und die Orchesterprobe – war die gestern oder im 2. Stock?

Durch die neuen Räumlichkeiten führen Bauleiter und Dirigent und natürlich passiert andauernd etwas Unerwartetes. Höhepunkt der Tour wird die Besichtigung des großen Saales mit Hauptbühne, Orchestergraben und fahrbarer Podesterie, inklusive dadurch versperrtem Notausgang, der natürlich logischerweise der Versammlungstättenverordnung entspricht.

Die Eigenproduktion wurde durch die vorbildliche Zusammenarbeit von preisgekrönten Profischauspielern und Laiendarstellern zum Theaterereignis im Landkreis München 2010!

Valentinesk: Achtzehn ausverkaufte Vorstellungen mit einem begeisterten Publikum. Kulturarbeit auf höchstem Niveau zum günstigen Preis. Wir – der Steuerzahler  hätten mit den umjubelten Vorstellungen sogar richtig Geld verdienen können, wenn wir öfter gespielt hätten, aber der Unterföhringer Bürgermeister wollte das nicht…

„Jedes Ding hat drei Seiten: Eine positive, eine negative und eine komische!“. „Ich sag gar nix – das wird man doch noch sagen dürfen!“ Karl Valentin

 

Ensemble: Die Theaterer Icking, Irschenhauser Tanzlmusi, 44 Unterföhringer Bürger, 7 Vereine sowie Unterföhringer Blaskapelle & Jugendblaskapelle.

Gäste: Ensemble „SelberFremd“ – Gerd Lohmeyer, Monika Manz & Burchhard Dabbinus, sowie „Flispernde Klangzwirbel“ – Ardhi Engl & Urte Gudian.

Produktion & Regie: Wolfgang Ramadan

 

 

KARTEN BEQUEM ZU HAUSE SELBER AUSDRUCKEN www.kartenengl.de

 


 

Szenenfotos

B 11, Icking, Bayern, Deutschland

 

Valentin – Unterföhring

Nächste Veranstaltungen

No results found.

Weitere Veranstaltungen