Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl Well (Guglhupfa) die neue Formation „Well­brüder aus’m Biermoos“ gegründet.

Die drei Sprosse der Großfamilie Well nehmen in bewährter Biermösl-Tradition das politische Ge­schehen Bayerns und den Rest der Welt aufs Korn. Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente wird geschuhplattelt, gejodelt und gestanzelt. Sie decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben“ gehörig den Marsch, ohne die „da unten“ zu verschonen.

Es ist im Grunde so, wie es immer schon war: Die Bühne randvoll mit Instrumenten wie Harfe, Tuba, Kontrabass und vielen mehr, drei Stühle, drei Mikrophone – das reicht. Dieses Trio, das sich zu zwei Dritteln aus der legendären Biermösl Blosn zusammensetzt, sorgt seit Jahrzehnten für Furore. Die hochmusikalischen Well-Brüder, das sind Stofferl (alle Instrumente), Michael (alle Instrumente) und Karl Well (alle Instrumente), eröffnen das Programm, stellen ihren Herkunftsort Hausen („Der liegt im Dreieck zwischen Genf und Prag“) vor und dessen neueste Errungenschaft – den Kreisverkehr. Der ist aber so eng gebaut worden, dass das neue Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr die Kurve nicht kriegt und jetzt einfach „immer geradeaus drüber brettert“. Die Wellbrüder greifen immer wieder lokalpolitische Themen auf, erweisen den Besuchern die Ehre, öffnen die Herzen und haben im Nu ein Heimspiel.

Der Auftritt der Well-Brüder ist ein musikalischer Hochgenuss, denn die Drei aus dem Biermoos sind echte Profis, und Könner. Vor allem Stofferl, der seine Vergangenheit als Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern und späterer Konzertharfenist immer wieder aufblitzen lässt. Gerade er steht aber auch für Neues, zum Beispiel mit seiner brillanten Milli-Bauer-Rap-Parodie als „Mr. Forty Cent“, der für einen fairen Milchpreis über die Bühne hüpft. Die Well-Brüder aus Biermoos stehen für hochintelligentes Kabarett, auch nach Jahrzehnten noch ewig jung. Sie schaffen den Spagat zwischen deftiger Unterhaltung und anspruchsvoller Zeitkritik. So, wie es bei ihnen schon immer war.

 

 


KARTEN BEQUEM ZU HAUSE SELBER AUSDRUCKEN www.kartenengl.de

 

Legendendäre Vorstellung mit den Wellbrüdern in der Schlossberghalle Starnbertg – weil die Winterstimmung so schön war, haben wir einfach das Fenster ins Freie nicht abgehängt – unvergesslicher Abend…

Wellbrüder STA3 WEBWellbrüder STA2 WEBWellbrüder STA1

Nächste Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen